Archiv der Kategorie: SEO

[Traffic] Das größte Problem von Online-Marketern…

Weißt Du schon was ich meine?…

Ich glaube schon – denn die Rede ist von Traffic. Vor gar nicht allzu langer Zeit hat mich mein guter Freund Florian angerufen und mir eine krasse Story erzählt…

Er hatte einen Kunden, der partout nicht auf die 1. Seite bei Google gekommen ist. Er dachte, dass es an seinem Content liegt. Nach Florian das analysiert hat, stellte sich aber heraus, dass es nicht am Content lag, dass sein Ranking nicht mehr stieg, sondern an seinem Backlinkaufbau…

Dieser war zwar vorhanden, aber die Links, die er gesetzt hatte waren mehr als katastrophal!

Von schlechten Bookmarkportalen, bis hin zu abgefrackten Artikelverzeichnissen war alles mit dabei…

Er machte zwar schon Umsatz mit seiner Webseite – durch gute Platzierungen bei Long-Tail-Keywords – aber da war mehr drin…

Florian schaute sich dieses Linkprofil genau an, analysierte es und setzte Links, die auch nachhaltig Ergebnisse bringen.

Es dauerte ein paar Wochen da waren die ersten Ergebnisse da… Am Ende waren es über 300% mehr Umsatz, den er monatlich generieren konnte. Denn er war endlich auf die 1. Seite bei Google gerutscht…

Lange Rede kurzer Sinn!

Ich weiß, dass Traffic der ausschlaggebende Faktor ist, wenn von Erfolg einer Webseite geredet wird. Wie man diesen steigert, das verraten aber nur die Wenigsten.
Einer der es verrät, ist Florian!

Ich konnte es nicht glauben, als mir Florian erzählte, dass solche Ergebnisse allein mit gezieltem Backlinkaufbau möglich sind.

Nun hat er ein kostenl.oses Online-Seminar vorbereitet, indem er 3 simple Strategien aufzeigt, wie jeder es schaffen kann auf die 1. Seite bei Google zu kommen.

?? Sichere Dir einen Platz in seinem Seminar (klick)

Ich habe mir das Seminar selber angeschaut und war erstaunt wie simpel aber doch effektiv diese Strategien wirklich sind.

Er hat mir versichert, dass jeder in diesem Seminar einen „Aha-Effekt“ erlebt.

Wie wäre es, wenn du deinen Umsatz durch simple Strategien um mehrere 100% steigern könntest? Ich würde nicht lange überlegen und mir das Seminar anschauen, es kostet ja nichts :-).

Wenn Du bisher noch auf der 2. Seite, oder auch weiter hinten, bei Google festhängst, dann lass dir dieses Online-Seminar nicht entgehen. Du kannst nur dazu lernen…

… Ich vertraue Florian wirklich sehr, was das Thema Traffic (Backlinkaufbau) angeht.

Bis dann

PS: Sichere Dir deinen Platz in seinem Online-Seminar gleich jetzt. Ich weiß nicht, wie viele Plätze noch frei sind…

In 7 Tagen zum SEO Crack?

Hallo,

wie oft hört man, dass heutzutage kein Internetmarketer ohne SEO wirklich Geld verdienen kann?

Ich habs schon tausendmal in Gesprächen gehört, aber wirklich effektiv oder begabt bin ich in dem Bereich meines Geschäftes leider nicht. Daher suche ich immer wieder Produkte (Tools/E-Books/Blogs) die nicht versuchen mir vom Anbeginn der SEO Geschichte bis heute alles zu erklären, sondern eine einfache Schritt-für-Schritt Anleitung, die ich nur befolgen muss, um Ergebnisse zu erhalten.

Mir ist klar, dass es auch Leute gibt, die immer alles wissen und verstehen wollen. Doch wenn mich das Thema einfach nicht interessiert werde ich zum Pragmatiker…

Da ich wusste, dass ich etwas an meinem SEO machen muss und ich nur wenig im Bereich off-Side SEO gemacht habe, suchte ich mir einige E-Books zu dem Thema raus und habe sie durchgearbeitet. Doch wirklich zufrieden war ich mit den E-Books nicht – egal welches ich durchgearbeitet habe, bei fast allen hab ich ab der Hälfte abgeschaltet und habe mich um andere Sachen gekümmert, die direktere Gewinne versprachen…

Getrieben durch die Notwendigkeit etwas zu machen, hab ich weiter gesucht und habe dabei meine Suche insofern erweitert, als dass ich mich auch bei einigen E-Mail-Kursen eingeschrieben habe. Die meisten E-Mail-Kurse berücksichtigen durch ihr Format meine Wünsche: Immer alles Schritt-für-Schritt, pro E-Mail genau ein klar abgegrenztes Thema und dazu vielleicht noch ein oder zwei Anweisungen, die man bis zur nächsten E-Mail befolgen sollte.

Nach einigen Fehlschlägen bin ich auf den E-Mail Kurs „Top Quellen für Backlinks“ gestoßen. Hat sich erst mal nicht großartig anders angehört als die anderen 10, die schon hinter mir hatte.

Aber ich war mehr als überrascht, als ich bemerkte, dass sich dieser Kurs wirklich nur mit einem Thema beschäftigt – Backlinks – nicht drumherum redet und einem nicht alle allgemeinen Tipps (die man auf jedem 2. Blog findet) unter die Nase reibt. Der Kurs ist einfach zu verstehen und konzentriert sich auf das Wesentliche.

Er war in 7 Bereiche eingeteilt und hat mir die Umsetzung mit Hilfe von einigen URLs mehr als einfach gemacht.

Apropos URLs: Alleine wegen den Tools, die ich über dieses Buch kennengelernt habe hat sich die Zeit, die ich in den Kurs investiert habe, mehr als gelohnt.

Wer sich mit meiner Art SEO zu sehen identifizieren kann, sollte diesen Kurs unbedingt ausprobieren.

Hier der Link zur Anmeldung:

Für Ihren Erfolg

Daniel

Kennen Sie WOT?

Nein?

WOT bedeutet nicht etwa Wurst Oder Toast. WOT im Sinne des Internets ist eine Abkürzung für Web of Trust. Auf dieser Seite können Sie Webseiten nach Ihren Erfahrungen beurteilen und es soll die Konsumenten vor schlechten Erfahrungen schützen.

Was an sich auch eine lobenswerte Sache ist. Dummerweise gibts natürlich auch hier eine Kehrseite des Ganzen. Die Webseite kann natürlich genausogut auch von geistig unterbelichteten Subjekten dazu missbraucht werden Ihre Webseite oder Ihren Blog schlecht zu machen.

Ich bin zum ersten Mal auf WOT gestossen als die Webseiten des bekannten deutschen Internet Marketers Heiko Häusler im Jahre 2008 buchstäblich in den Dreck gezogen wurden. Mittlerweile sind die meisten Webseiten deutscher Internet Marketer bei WOT verunglimpft worden.

Die Kommentare sind immer dieselben. Und sie kommen auch immer von denselben Pseudonymen die jedoch auch immer wieder gewechselt werden.

Sie können das WOT Tool als ein Browser Add on herunterladen und so auch mal die Reputation der eigenen Webseite überprüfen.

Hier ist die deutsche Version des Add ons sowohl für Firefox als auch den Internet Explorer.


https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/wot-safe-browsing-tool/

Warum ich Ihnen das erzähle? Ich war lange Zeit stolz darauf dass meine eigene Seite die sich mit Internet Marketing befasst http://www.mybook24.de von diesen denunzierenden Bewertungen verschont geblieben ist.

Allerdings musste ich heute feststellen dass auch meine Seite mitterlweile diesen geistigen Mogelpackungen zum Opfer gefallen ist.

Ich vertraue allerdings auf das Urteilsvermögen meiner Leser und meiner Kunden und denke dass sich der Schaden wohl in bescheidenen Grenzen halten wird.

Viel Erfolg

Daniel Steger

Ihr Traffic wird explodieren

Hallo an alle,
vor wenigen Tagen wurde eine Neue Safelist
ins Leben gerufen und im Verhältnis von Preis & Leistung ist.
Sie mit keinen anden Safelisten vergleichbar.
Diese Safelist ist eine Kombination aus einer Emailliste
und einem Text Anzeigen Tausch System!

Sie werden nicht nur in der Lage sein Ihre Promo Emails zu versenden,
sondern auch Ihre Werbebanner einzustellen,
nebst den Text Anzeigen.

Wenn Sie einer der ersten 500 User von Email-Promo
werden dann erhalten Sie die Spezial Pro Lifetime Mitgliedschaft gratis.

Senden Sie einfach eine Email an „ichwill@email-promo.de“
mit Ihrem Usernamen den Sie bei Ihrer Anmeldung auf Email-Promo.de angelegt haben.
Email-Promo hat das Motto: Auch die kleinsten Webmaster
sollen in der Lage sein viel Werbung für wenig Geld
einstellen zu können!

Also jetzt anmelden !

Gruß
Daniel

Wollen Sie SEO oder lieber qualifizierten Kauftraffic?

Wie bekommen Sie Ihre Besucher auf Ihre Webseite? Sind das alles Besucher, die über Suchmaschinen wie Google oder Bing zu Ihnen finden?

Gerade wenn Sie ein Online Geschäft betreiben, bei der es darauf ankommt, möglichst viel, qualifizierten Traffic auf Ihre Seite zu ziehen, kann es sein, daß Suchmaschinen und die Suchmaschinenoptimierung, auch kurz SEO genannt, für Sie gar nicht das Richtige sind.

SEO vs. Käuferscharen

Zugegeben, das ist schon vollmundig, wenn ich Ihnen empfehle, Ihre Suchmaschinenoptimierung zu vergessen und stattdessen lieber Käuferscharen anzuziehen. Denn wie entstehen solche Käuferscharen? Sind alle Besucher nicht gleich gut, insbesondere dann, wenn Sie zu bestimmten Suchbegriffen gefunden werden?

Weitere Informationen:

Umsatz – das Einzige, was zählt!
Was ist Ihnen lieber: Eine Plazierung unter den ersten Zehn bei Ihrer Suchphrase, oder wenn Sie völlig ohne Suchmaschinen und deren an Sie weitergeleitetem Traffic mehr und bessere, weil kaufwillige Besucher bekommen? Zugegeben, das ist eine unfaire Frage, denn am Ende des Tages (und natürlich des Monats) entscheidet der Geldbeutel darüber, was besser ist. Und besser ist, was mehr Umsatz bringt. Ich sage Ihnen nicht, daß Sie nicht auf eine gewisse Optimierung Ihrer Seiten verzichten sollten. Denn das, was Google gefällt, gefällt sicher auch Ihren Besuchern: hochwertiger Content, der Ihre Besucher interessiert, fesselt und dazu bringt, Ihre Produkte zu kaufen. Und das ist vollkommen unabhängig davon, ob Sie einen Ratgeber, einen Videokurs, oder sogar Windmühlen im Internet verkaufen möchten.

Usability gewinnt gegen zwanghafte SEO

Wenn sich die Besucher auf Ihrer Seite zurechtfinden, findet sich auch jede Suchmaschine gut zurecht. Wenn Sie aber mehr darauf achten, Ihre Keywords möglichst oft und prominent zu verwenden, wird es Ihre Besucher eher abschrecken, da die Texte an flüssiger Lesbarkeit verlieren. Die Folge ist klar abzusehen: Sie haben vielleicht viele Besucher von den Suchmaschinen geschickt bekommen, aber werden diese auch Ihre Produkte kaufen? Wohl eher nicht. Sie müssen Ihre Besucher führen, damit diese bei Ihnen Umsatz machen.

Weitere Informationen:

Woher kommen die Besucher?

Ja, das ist natürlich eine gute Frage…
Ich will sie Ihnen auch gerne beantworten: Qualifizierten und gut auf einen Kauf vorbereitete Besucher bekommen Sie vollkommen ohne Suchmaschinen. Es gibt hundert, vielleicht sogar tausende Helfer, die nur darauf warten, Ihnen den Traffic zu schicken, den Sie verlangen. Und das sogar für Sie völlig kostenlos! Sie bezahlen lediglich dann etwas, wenn etwas verkauft wird.

Also anstatt, daß Sie hunderte oder sogar tausende Euro im Vorfeld investieren müssen, bezahlen Sie jetzt – sogar völlig automatisch – Ihre Helfer, NACHDEM ein Verkauf stattgefunden hat. Und das ist ja mal wirklich clever von Ihnen!

Wo kommen die Helfer her?
Ah, ich wußte, Sie finden ein Haar in der Suppe! Aber ich bin ja mit meinem Latein auch noch nicht am Ende. Die Helferlein heißen Affiliates und sind Ihre neue Armee, die Ihnen freiwillig und ohne Vorkosten hilft, Ihre Produkte besser, schneller und oftmals sogar zu besseren Preisen zu verkaufen. Statt sich also mit SEO, der aufwendigen Suchmaschinenoptimierung, auseinanderzusetzen, setzen Sie jetzt auf ein schnelleres Pferd: professionelles Affiliatemarketing.

Und bevor Sie jetzt noch einwenden können „Das funktioniert nicht in meinem Markt!“, sage ich Ihnen: professionelles und richtig angewendetes Affiliatemarketing ist der Schlüssel, um Ihrer Konkurrenz ein Schnippchen zu schlagen – egal in welcher Nische Sie aktiv sind! Affiliatemarketing hat außerdem den Vorteil, daß es wesentlich einfacher zu erlernen und umzusetzen ist, als es eine richtig gute Suchmaschinenoptimierung (SEO) je sein könnte.

Weitere Informationen:

Viel Erfolg

Der T.R.A.F.F.I.C. Effekt – Ein Masterplan für mehr Traffic

Jede Internetseite lebt von ihren Besuchern. Hochwertige Informationen zum Thema Trafficaufbau, Trafficautomation und Trafficsteuerung sind dabei der Schlüssel zum Erfolg. Wer im Internet nachhaltig Geld verdienen will, muss sich intensiv mit dieser Thematik auseinandersetzen. Der deutsche Info-Marketing Experte Tobias Knoof hat nun eine kostenlose Methode entwickelt, die jedem Webmaster garantiert mehr Traffic auf die Webseite bringt.

Das Internet verbindet Welten
Deutschland, April 2010: Deutschland ohne Internet? Undenkbar! Zwei von drei Deutschen nutzen das Web jeden Tag rund 2.3 Stunden, die bis 29 jährigen gar 3.5 Stunden (Quelle: Branchenverband Bitkom, 1. März 2010)! 9 von 10 Personen der jüngeren Generation können sich ein Leben ohne Internet nicht mehr vorstellen – auf Bücher könnte jedoch mehr als die Hälfte der Befragten verzichten.

Unternehmen und Privatpersonen ohne Internetauftritt vergeben sich eine wichtige Chance, um mit Kunden und Gleichgesinnten in Kontakt zu treten. Doch selbst wer eine Webseite hat, steht oft vor einem Problem: Wie setzt er seine Zielgruppe nun davon in Kenntnis setzt und bringt diese auf die eigene Seite?

Internet Traffic kann automatisiert und gesteuert werden
Das Internet basiert auf der Idee, dass man durch Links von einer Seite zur anderen springen kann. Webseitenbetreiber müssen dafür sorgen, dass sie auf möglichst gut besuchten Seiten solche Sprungpunkte (sprich Links) auf die eigene Seite platzieren können.

Dafür können zum Beispiel Social Networks wie Facebook oder Twitter, Blogs, Foren, Presseportale, Wikis, etc. genutzt werden. Viele dieser Plattformen stehen kostenlos zur Verfügung, und helfen dabei, die gewünschte Zielgruppe mit relevanten Informationen zu versorgen. Wer dabei richtig vorgeht, kann rasch und kostenlos mehr Benutzer auf seine Webseite bringen.

Eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Aufbau massiver Trafficströme
Der deutsche Info Marketing Experte Tobias Knoof hat sich intensiv mit dieser Traffic-Thematik auseinandergesetzt, an der die meisten Webseitenbetreiber verzweifeln. Er hat seine eigene Webseite in nur einem Jahr von Null (Domainregistrierung) unter die Top 1800 Webseiten Deutschlands gebracht!

Dieses Wissen gibt Knoof nun in einem Traffic-Masterkurs wieder. Er hat deshalb in minutiöser Kleinarbeit alle Informationen zusammengetragen und im ¨TrafficPrisma¨ verdichtet.

¨Das TrafficPrisma zeigt Ihnen den Aufbau, die Steuerung und die Automation einer Flut von zielgruppengenauem Traffic in Rekordzeit. Der Masterkurs behandelt ausschließlich kostenlose Marketing-Methoden und hilft somit Einsteigern wie Fortgeschrittenen beim Aufbau der finanziellen Freiheit durch passive Einkommensströme im Internet¨, so Knoof.

Über TrafficPrisma.de
TrafficPrisma.de ist ein Projekt von Top-Marketer Tobias Knoof und hilft Einsteigern wie Fortgeschrittenen im Online-Business beim Aufbau, der Steuerung und Automation einer Flut von zielgruppengenauen Traffic in Rekordzeit. Der Traffic-Masterkurs behandelt ausschließlich kostenlose Marketing-Methoden und bringt zahlreiche Trafficmethoden in einem Guss zusammen.

Mehr Infos zum Projekt TrafficPrisma.de finden Sie unter:

http://www.mybook24.de/go/tptk

So generieren Sie massiven Traffic auf jeder beliebigen Webseite im Internet in Rekordzeit!

Liebe Leser,

Bestimmte Maßnahmen unter dem Begriff Suchmaschinenoptimierung können uns tatsächlich helfen, relevanten und kaufkräftigen Traffic auf die eigenen Seiten zu leiten. Denn je weiter oben wir in den Suchergebnissen verschiedener Webverzeichnisse, Webkataloge und Suchmaschinen gelistet sind, desto einfacher ist es für Besucher und Kunden, unserer Webseite zu finden.

Anders gesagt: Je besser Sie in der Rangfolge der Suchmaschine oder des Web-Verzeichnisses aufgelistet werden, je höher sind Ihre Chancen neue Besucher zu erhalten, Leads zu sammeln und Verkäufe zu generieren. Im folgenden möchte ich Ihnen einige einfache Schritte zeigen, wie Sie Ihre Webseite vorbildlich optimieren können.

Schritt 1:
Überarbeiten und verändern Sie den Inhalt all Ihrer Webseiten, um eine Rundum-Optimierung zu erreichen. Keine Webseite sollte einer anderen gleichen. Verlinken Sie zudem Ihre einzelnen Webseiten auch untereinander aktiv und thematisch passend. Verwenden Sie in den Linktexten die Hauptwörter der verlinkten Seite.

Schritt 2:
Fügen Sie jeder einzelnen Seite META-Tags hinzu. Beginnen Sie auch mit der Suche nach Schlagwörtern, die für Ihr Unternehmen wichtig sind. Danach können Sie Ihre Webseite weiter optimieren, um die optimialen Schlagwörter in die Meta-Tags, den Title, die Tags, den Überschriften, Kategorienamen, ALT Tags der Bilder, usw. zu integrieren.

Schritt 3:
Melden Sie Ihre Webseite bei den großen Suchmaschinen, Webkatalogen, Webverzeichnissen, Social-Bookmarking Communities und regionalen Verzeichnissen an, um die ersten Backlinks zu Ihrer neuen Webseite aufzubauen. Dadurch bekommen Sie mannigfaltige Quellen für Besucher auf Ihrer Webseite. Sie können den kostenlosen Anmelde-Service „Submit Express“ nutzen, um Ihre Webseite anzumelden oder Tools wie den „Internet Business Promoter“ von Axandra.

Schritt 4:
Errichten Sie wechselseitige Links. Tauschen Sie Links mit anderen Webseiten und Webmastern aus, die einen ähnlichen Inhalt haben wie Sie. Das schließt auch ein, dass Sie alle Konkurrenzseiten mit einem hohen Stellenwert finden und herausfinden, wo diese Ihre Links platziert haben. Danach stellen Sie einfach sicher, dass auch Sie Ihren Link dort platzieren. Übertreiben Sie diese Art von Verlinkungen jedoch nicht, da ab einem bestimmten Maße gegenseitige Verlinkungen nicht mehr zu den gewünschten Effekten führen und sogar ins Gegenteil umschlagen können.

Schritt 5:
Überprüfen Sie regelmäßig den Bericht zur Verbesserung Ihres Suchmaschinen-Rankings. Falls nötig, optimieren Sie Ihre Website noch einmal und melden Sie sie erneut den Suchmaschinen und Verzeichnissen. Führen Sie Website-Statistiken und verfolgen Sie Konversionraten. Falls Sie keine Ahnung haben, wie Sie an solche Statistiken oder Berichte kommen, nutzen Sie einfach Google Analytics.

Neben der Nutzung von kostenlosen Web-Analyse-Tools wie Google Analytics gibt es auch Offline Web-Statistik- und Überwachungsprogramme. Diese können Sie ebenso zur Optimierung Ihrer Webseite nutzen. Vergessen Sie aber über das ganze Optimieren und Überwachen nicht, dass Leute überhaupt erst einmal von der Existenz Ihrer Internetseiten erfahren müssen. Wie genau Sie massiven Traffic – sogar in Rekordzeit – auf jeder beliebigen Webseite im Internet aufbauen können, zeigt Ihnen der Top-Marketer Tobias Knoof in seinem Projekt „TrafficPrisma“.

Mehr dazu finden Sie unter:

http://www.mybook24.de/go/tptk

Grüße
Daniel

Wie Sie gezielt große Mengen von Traffic auf Ihre Webseiten steuern

Liebe Leser,

Werbung in Newslettern kann eine der effektivsten Online-Marketing Methoden für physische wie digitale Infoprodukte im Internet sein. Denn schnell erreicht man mit den richtigen Newslettern und Listen 10.000 oder mehr Interessenten – und das mit einem einzigen Versand.

Google Adwords mag in Sachen Werbung zielgruppengenauer sein, vorausgesetzt die komplexen Adwords-Kampagnen sind richtig geölt und eingestellt. Doch wenig wahrscheinlich erreicht man solche Mengen von Kunden in so kurzer Zeit wie beim Newsletterversand. Da nun aber nicht jeder Webmaster über eigene große Emailverteiler und Newsletterlisten verfügt, ist eine andere Vorgehensweise angebracht. Diese möchte ich Ihnen auf den folgenden Zeilen gerne näher vorstellen…

So suchen Sie in Google nach passenden Newslettern

Newsletter sind in nahezu allen Branchen, zu allen Themen und in allen Nischen vertreten. Sie sind so vielfältig, mannigfaltig und themenreich, dass es sehr schwer fällt, keinen passenden Newsletter zu finden, welcher bereits von der eigenen Zielgruppe gelesen wird und für andere Webmaster zur Buchung angeboten wird.

Möchten Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen gleich im größeren Stil bekannt machen, ist Newsletterwerbung definitiv eine Überlegung wert. Doch Vorsicht: So schnell Sie auch stattliche Gewinne einfahren können, so schnell können Sie Ihr Geld auch verlieren. Denn Newsletter kosten Geld, oftmals nicht zu wenig und man sollte bereits im Vorfeld einige wichtige Sachen beachten.

Haben Sie sich einmal entschlossen in Newslettern zu werben, können Sie dies in Form einer kleinen Anzeige im Newsletter oder Standalone, also als alleiniger Werber durchführen. Bei letzterer Variante nutzen Sie den Newsletter ganz alleine, was mit Sicherheit bessere Umsätze bringt, da der Newsletter so auf ein einziges Produkt fokussiert werden kann. Zudem können Sie als alleiniger Werber die Betreffzeile bestimmen und somit selbst entscheidenden Einfluss auf die Öffnungs- und Klickraten des gebuchten Newsletters nehmen .

Passende Newsletter aus Ihrer Branche suchen Sie einfach bei Google mit der Phrase: „Ihre Nische + newsletter bestellen“ oder „Ihre Nische + newsletter abonnieren“ oder über verschiedene Newsletterverzeichnisse und Newslettersuchmaschinen.

In diesen Verzeichnissen finden Sie sauber nach Kategorien geordnet hunderte, manchmal sogar tausende von Newslettern, in welchen Sie werben und im Idealfall sogar Standalone buchen können. Eine umfangreiche Recherche ist hier in jedem Fall die Mühen wert!

Alternativ können Sie bei Google auch Ihre Hauptkeywords eingeben und gehen jeweils die ersten 5-10 Suchergebnisse durch. Überprüfen Sie die Webseiten in den Ergebnissen nach Newslettern und tragen Sie sich gegebenenfalls ein.

So können Sie auch gleich die Qualität des Newsletters überprüfen. Sagt Ihnen diese zu, sprechen Sie einfach den Webmaster an oder fragen Sie nach den sogenannten Mediadaten. Diese sind meist ein PDF-File mit Informationen zum Newsletter, zur Zielgruppe, zu den Preisen und Versandterminen.

Wichtige Informationen zum Newsletter erfragen

Wichtig: Sobald Sie sich für einen Newsletter entschieden und Kontakt zu einem Anbieter aufgenommen haben, fragen Sie nach seinen Erfahrungswerten für:

1. Zustellrate (Wieviele Emailadressen werden bei den Mailings tatsächlich zugestellt?)
2. Bouncerate (Wieviele Rückläufer gibt es beim Versand der Emails im Schnitt?)
3. Öffnungsrate (Wieviele User öffnen nach dem lesen der Betreffzeile die Email im Schnitt?)
4. Klickrate (Wieviele User klicken im Schnitt in der Email auf den Link?)
5. Konversionrate auf der Landingpage (Dies ist Ihre „Stellschraube“ und der Newsletteranbieter wird dazu wahrscheinlich nicht viel sagen können. Fragen können Sie ihn jedoch allemal.)

Es ist gut möglich, das Webmaster diese Zahlen nicht genau sagen können, da sie selbst die Zahlen vielleicht gar nicht messen oder es einfach auf die zu bewerbenden Produkte ankommt. Ihre Stellschrauben, welche Sie beeinflussen können und sollten, sind auf jeden Fall: Betreffzeile, Emailtext und Landingpage.

Haben Sie hier Ihre Hausaufgaben gemacht, brauchen Sie „nur“ noch den richtigen Newsletter zu finden, welcher natärlich auch mal fär mehrere Emailings hintereinander gebucht werden kann. Bietet der Newsletterbetreiber kein Tracking an, müssen Sie unbedingt selbst alle Daten mittracken. Alles andere ist Blindflug und kommt Sie spätestens mittelfristig sehr teuer zu stehen. Machen Sie nicht diesen Fehler, tracken Sie immer die Punkte 1 bis 5 mit (siehe weiter oben)!

Wie genau Sie jedoch massiven Traffic – sogar in Rekordzeit – auf jeder beliebigen Webseite im Internet aufbauen können, zeigt Ihnen der Top-Marketer Tobias Knoof in seinem Projekt „TrafficPrisma“.

Mehr dazu finden Sie unter: http://www.mybook24.de/go/tptk

Viel Erfolg
Daniel Steger

Daniel hat den Finger am Abzug- Schluss mit dem Moneybacklinksystem

Heute um 23:55 Uhr ist es wirklich vorbei. Das MoneyBacklinkSystem ist nur noch wenige Stunden für die Öffentlichkeit verfügbar!

Klicken Sie jetzt den folgenden Link um diese absolut letzte Chance nicht zu verpassen:

http://www.mybook24.de/go/moneybacklink

Vielleicht haben Sie schon einmal den Versuch gemacht, Google Adwords oder andere „PPC“ Anbieter profitabel zum Laufen zu bringen.

Wenn es Ihnen nicht gelungen ist, und Sie zweifeln an Ihrem Können was Internetmarketing angeht, dann gibt es keinen Grund den Kopf in den Sand zu stecken! Selbst erfahrene Internetmarketer verlieren sehr viel Geld im „Front-end“, also bei ersten Geschäft wird noch Verlust gemacht. JA, richtig gelesen. Die betreiben Adwords und verdienen beim ersten Verkauf definitiv noch keinen Cent und zahlen drauf.

Die „Gurus“ haben viele Produkte. Deswegen haben die es auch leicht diese Verluste durch weitere Verkäufe schnell wieder reinzukolen. Aber wer ist schon in dieser komfortablem Situation erstmal einige hundert oder sogar tausend Euro investieren zu können, um vielleicht später mal Gewinn zu machen?

Suchmaschinenoptimierung in Verbindung mit einem Partnerprogramm ist die wahrscheinlich beste Kombination, um abgesichert vor hohen Werbeausgaben ins Internet einsteigen zu können.

Im MoneyBacklinkSystem erfahren Sie alles was Sie benötigen, um den Suchmaschinen-Traffic Ihrer Webseite enorm zu steigern.

Würden 1.000 Besucher pro Tag aus den Suchmaschinen Ihr Leben erleichtern? Wenn ja, dann ist dieses Ziel jetzt mit dem MoneyBacklinkSystem ein ganzes Stück näher!

http://www.mybook24.de/go/moneybacklink

Interessant wird es jetzt: Die Steigerung von kostenlosen Besuchern ist kein Hexenwerk, sondern letztlich nur ein einfaches Handwerk! Sie müssen kein Programmierer sein, um Ihre Webseite für Google schmackhaft machen zu können.

Detailliert erfahren selbst absolute Anfänger die genauen Vorgehensweisen. Erfahrene SEOs können die Killertaktiken in Ihr Business implementieren und so schneller Links gewinnen, als es jemals in der Geschichte möglich war.

Nun die wirklich letzte Warnung: heute um 23:55 Uhr wird der Verkauf des MoneyBacklinkSystems eingestellt!

Klicken Sie nun den folgenden Link und schlagen zu:

http://www.mybook24.de/go/moneybacklink

Beste Grüße

Daniel Steger

Warnung: Nur noch 3 Tage, und die Gelegenheit ist wirklich vorbei…

Der bekannte und erfolgreiche Internet Marketer Daniel Dirks hat beschlossen, das unglaublich effektive MoneyBacklinkSystem für einen massiven Aufbau von relevanten Backlinks vom Netz zu nehmen.
Wenn Sie sich jetzt nicht entscheiden sich ein Exemplar zu sichern, dann kann es für immer zu spät sein!
Brauchen Sie also Besucher, und die auch noch kostenlos? Dann klicken Sie jetzt den folgenden Link:

http://www.mybook24.de/go/moneybacklink

Mittlerweile gibt es schon unglaubliche 462 ECHTE Kunden! Damit die angewendeten Tipps ihre Power nicht verlieren, werden nur noch 38 Kunden die Möglichkeit bekommen, Zugang zum umfangreichsten SEO-Video-Lehrgang im deutschsprachigen Internet zu bekommen.

Mehr als 500 Kunden werden nicht akzeptiert!

Der Verkauf wird also eingestellt, sobald die restlichen 38 Plätze vergeben sind. Spätestens aber am 20. Januar 2011 um 23:55 Uhr geht das „MBS“ offline!

Somit bleibt dieses Wissen inkl. der „Killertaktiken“ einem beschränkten Käuferkreis vorbehalten und somit langristig wertvoll!
Wollen Sie dazugehören und sogar bei wichtigen Fragen zum Thema SEO die Möglichkeit haben, Daniel Dirks „mal eben“ zu kontaktieren?

Schauen Sie sich das Video an, überzeugen sich selber und bestellen schnell, bevor es zu spät ist:

Natürlich ist alles gedeckt mit einer 100 % Geld zurück Garantie. Gefällt Ihnen das Produkt nicht, so reicht eine E-Mail, und Sie bekommen den vollen Betrag anstandslos erstattet.

Erstaunlicherweise gibt Daniel Ihnen sogar eine 1000 € Erfolgs-Garantie! Erfahren Sie mehr und entscheiden heute:

http://www.mybook24.de/go/moneybacklink

Beste Grüße

Daniel Steger