WP Sharebuddy Testbericht

Vor ein paar Tagen bin ich auf ein neues WordPress Plugin aufmerksam geworden. Der WP Sharebuddy. Mit dem branchenüblichen Werbe Rammbam wurden die Vorteile dieses Plugins in den höchsten Tönen gepriesen.

Was ist WP-Sharebuddy und was kann es?

WP-Sharebuddy ist ein einfach zu installierendes WordPress Plugin das Ihre Blogeinträge automatisch auf derzeit 8 verschiedene Social Media Plattformen lädt. Nebst Facebook und Twitter werden Tumblr, LinkedIn, Livejournal, Bufferapp, Delicious und Friend Feed unterstützt. Die Einbindung weiterer Portale wie Xing und WordPress.com ist bei entsprechender Akzeptanz des Plugins ebenfalls geplant.

Installation und Aktivierung von WP-Sharebuddy

Die Installation an sich ist wie bei allen WP Plugins ein Kinderspiel. Einfach das Plugin nach WP-content/plugins kopieren und in der Administrationsebene aktivieren. Die richtige Arbeit kommt erst noch. Nun müssen Sie die App für jedes einzelne Social Media Portal einzeln authorisieren.

Dazu gibt Ihnen Gerlinde Tratz, die dieses Plugin entwickeln liess, ein 52 seitiges Handbuch mit das Ihnen in leicht verständlichen Schritt für Schritt alles erklärt.

Selbstverständlich sollten Sie natürlich auch bei allen 8 Socialmedia Portalen einen Account haben. Wenn Sie alles hinter sich gebracht haben, sind Sie buchstäblich im Besitz eines mächtigen Multiplikators der Ihre Blogeinträge auf 8 verschiedene Social Media Portale streut.

Für wen ist dieses Plug in ?

• Dieses Plug in ist für faule aber clevere Blogger
• Internet Marketer mit einer Leidenschaft für Automation
• Menschen die Zeit und Aufwände sparen möchten
• Blogger die auf die Power von Social Media setzen
• Alle die vollautomatisch mehr targetierten Traffic für Ihre Webseiten zapfen wollen

Für wen ist das Plug in weniger geeignet?

– Für alle die Social Media für “ neumodischen Schmarrn“ halten
– Alle die die kostenlosen (jedoch weit weniger umfangreichen) Tools schon kennen und nutzen
– Alle die sich auf nicht mehr als drei Social Media Portale verlinken möchten.

Positiv aufgefallen an WP-Sharebuddy ist:

+ Die kinderleichte Installation
+ Das leicht verständliche Handbuch zur Einrichtung der Social Media Portale im Plugin
+ Die 7 Tage Testperiode die Gerlinde Tratz den noch unentschlossenen Kunden gewährt
+ Die saubere Programmierung des WP-Sharebuddy Plug ins.
+ Der massvolle Preis von EUR 47

Negativ aufgefallen ist:

– Die komplizierte Einrichtung zur Authorisierung der Social Media Portale. Das geht bei anderen Tools wesentlich einfacher. Aber schliesslich macht man das nur ein einziges Mal. Und nicht zu vergessen, schliesslich wird ein Handbuch mitgeliefert.

Fazit:

Für alle die stark im Bereich Social Media engagiert sind, stellt dieses Tool eine grosse Arbeitserleichterung dar. Es sind während der Testphase keinerlei Probleme aufgetreten. Ich vergebe somit 4,5 von 5 möglichen Punkten und spreche gerne und mit gutem Gewissen eine klare Kaufempfehlung aus.

Mehr zum WP-Sharebuddy hier:

Viel Erfolg

Daniel Steger

2 Gedanken zu „WP Sharebuddy Testbericht

  1. Karsten

    ..hört sich sehr interessant an. Mich würde interessieren, ob man mit dem Plugin einen Artikel auf mehrere Fanseiten bei Facebook (die man selbst verwaltet) gleichzeitig posten kann?
    Danke für Antwort!
    Karsten

    1. Danny Beitragsautor

      Hallo Karsten

      ja, man kann auf mehreren eigenen Fanpages posten. Bei den Facebook-Einstellungen werden ja alle Fanpages angezeigt, die zu diesem Account gehören. Da kann man dann aussuchen, auf welchen Seiten gepostet werden soll. Auf den ausgewählten Seiten wird dann gepostet. Wird keine Fanpage ausgesucht oder man hat gar keine, dann wird automatisch in der privaten Timeline gepostet.

      Grüsse

      Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.