Schmerzlos abnehmen für Vielbeschäftigte und Sportmuffel

Liebe Internet Marketer

Eines müssen Sie zugeben. Besonders gesundheitsfoerdernd ist unser Beruf ja nicht wirklich. Den ganzen Tag vor dem PC zu verbringen. Zu wenig Bewegung. Falsche Ernährung. Da häufen sich die Pfunde an.

Mir ist es nicht anders ergangen. Eine Pizza auf meinem Desk mal schnell heruntergeschlungen. Einen Burger bestellt vom Mc Delivery Mc Donalds an der Soi 11. Wenns schnell geht macht nichts. Und aufgestanden bin ich höchstens mal um pinkeln zu gehen.

Nachdem ich die 90 Kilo Marke deutlich überschritten hatte dachte ich mir So jetzt ist Schluss. Ich konnte mich schon nicht mehr im Spiegel leiden. Airbag draussen, Kinn wie ein Luftkissenboot, und irgendwie war alles mühsamer als auch schon.

Eine Freundin empfahl mir die amapur Diät.

Gesagt getan. Am meisten Angst hatte ich eigentlich davor etwas essen zu müssen was mir nicht schmeckt. Salate und anderes Grünzeug in mich reinschieben zu müssen. Weit gefehlt. Die Amapur Diät ist äusserst wohlschmeckend. Am meisten liebte ich die Suppen und die Kekse zum Naschen waren ideal.

Der Erfolg liess nicht lange auf sich warten. Die Pfunde purzelten nur so runter und motiviert von den ersten verlorenen Kilos habe ich dann auch auf den eher nervig langsamen Aufzug verzichtet.

Hunger verspürte ich eigentlich nie. Die Amapur Produkte gaben mir immer ein gutes Sättigungsgefühl. Ich war zu Anfang etwas skeptisch aber nachdem ich relativ schnell wieder zu meinem Normalgewicht gefunden habe (und es auch bis heute behalten habe) kann ich die Amapur Diät mit reinstem Gewissen empfehlen.

Interessiert? Klicken Sie hier auf das Bild für weitere Infos

B_400x400_10Tage_Diät_Männer

Wann fangen Sie an?

Schlanke Grüsse

Daniel

3 Gedanken zu „Schmerzlos abnehmen für Vielbeschäftigte und Sportmuffel

  1. Thorben

    Hallo Daniel,
    schön dass die Diät bei die erfolgreich war.
    Wie lange hast du sie durchgeführt bis du be deinem Zielgewicht angekommen bist?
    Und wie hast du nach der ganzen Shake-Geschichte wieder in die normale gesunde Ernährung zurückgefunden?
    Grüße,
    Thorben

    1. Danny Beitragsautor

      Hallo Thorben,

      Das war eigentlich hauptsächlich Kopfsache. Ich habe mir auch angewöhnt zu frühstücken, anstatt erst dann zu essen wenn mir der Magen bis zu den Knien hängt. Ich habe aufgehört mit verarbeiteten Lebensmitteln wie Wurst, Mikrowellengerichte oder Gerichte aus der Tiefkühltruhe. Mehr Bewegung und das war’s dann eigentlich auch. Ein Jojo Effekt hatte sich nie eingestellt. Auch gesund essen ist eine Gewöhnungssache.

      1. Daniel Bauch

        Hey, klasse das es bei dir gut funktioniert hat, es ist ebenso das nicht alle das nötige durchhaltevermögen haben. Super freu mich für dich

Kommentare sind geschlossen.