Lüge #5 – Wir haben das beste Produkt!

Der Punkt ist nicht, dass diese Aussage unbedingt eine Lüge sein muss (meist ist dies allerdings der Fall)… es geht vielmehr darum, dass es völlig egal ist. Ich werde Ihnen gleich erklären warum.

Diese Lüge kommt in unterschiedlichen Varianten und Abstufungen.

Dieses Produkt verkauft sich wie von selbst!

Nichts auf dem Markt kann mit unserem Angebot mithalten!

Wir haben den besten Vergütungsplan der Branche!

Unser Führungsteam ist unschlagbar!

Jede dieser Behauptungen kann zum Teil wahr sein… doch das Problem liegt ganz woanders: die herkömmlichen, „alten“ Network Marketing Unternehmen konzentrieren sich auf die falschen Dinge.

Ganz egal, in welcher Branche Sie tätig sind und über welches System Sie etwas vertreiben, der alles entscheidenden Faktor für den Erfolg ist – und natürlich besonders im Network und Multi Level Marketing Business…

(1) Marketing, (2) Marketing, und (3) Marketing!

Vielleicht ist das ja für Sie klar, doch es gibt jede Menge Leute (ganze Strukturen), die von einem Unternehmen zum nächsten rennen, sich immer wieder von tollen Produkten blenden lassen, nur um sich dann wieder nicht erklären zu können, warum sie auch hier kein Geld verdienen.

Dabei ist die Erklärung so simpel: diese Leute sind nicht fähig, ein Produkt an den Mann/Frau zu bringen, weil sie die dafür nötigen Verkaufsstrategien nicht beherrschen.

Sie verstehen den Grundsatz jedes Geschäftemachens nicht: Es geht nicht um das Produkt. Es geht ums Marketing.

Prägen Sie sich das bitte gut ein:

Sie mögen das umwerfendste Produkt der Welt haben… doch

ist Ihr Marketing nicht wirksam, wird niemand davon erfahren

und keiner kann sich dafür interessieren.

Verkauf & Marketing sind die Grundpfeiler eines Unternehmens.

Betrachten Sie es doch einmal aus dieser Perspektive: Ein super Produkt, das von Wien nach Frankfurt verbracht werden soll, ist nur so gut, wie der LKW, der es transportiert.

Hat der Laster eine Panne und kommt nie am Zielort an, so ist es völlig egal, wie gut das Produkt ist.

Ihre Marketing- und Verkaufsstrategien sind Ihr LKW, der das Produkt transportiert. Es ist unwesentlich wie gut Ihr Produkt ist, wenn Sie es nicht gut vermarkten.

Der tatsächliche Verkauf ist dann nur der letzte Schritt eines langen Prozesses. Er bringt das Geschäft zum Abschluss… und das Geld aufs Konto.

Überlegen Sie… für alle anderen Aktivitäten müssen Sie Geld ausgeben. Das Produkt, der Vergütungsplan, das Management, das Personal … all diese Dinge sind von großer Bedeutung, doch sie kosten Geld und bringen (noch) keines ein.

Es ist der Verkauf, der den Abschluss herbeiführt und das Geld bringen muss. Mit dem Verkauf steht und fällt daher jedes (auch Ihr) Business.

Also müssen Sie sich auch auf den Verkaufsprozess (inklusive Vorverkauf) und die richtigen Strategien mehr konzentrieren als auf alles andere.

Das kann nicht oft genug wiederholt werden. Dies ist eines der wichtigsten Dinge, die Sie in Ihrer Network Marketing Karriere lernen müssen.

Sie können mit einem mittelmäßigen Produkt und einem tollen Marketingplan eine Menge Geld machen. Mit einem tollen Produkt und einem mittelmäßigen Marketingplan hingegen werden Sie nicht annähernd soviel verdienen.

Sie glauben mir nicht?

Vielleicht überzeugt Sie ja der Finanzguru und Autor Robert Kiyosaki, der mit seinen drei Büchern Rich Dad Poor Dad, Rich Dad’s CASHFLOW Quadrant und Rich Dad’s Guide to Investing gleichzeitig auf den Top 10 Bestseller Listen von The Wall Street Journal, USA Today und New York Times stand.

In seinem Buch ‘Cashflow Quadrant’ erzählt er, dass ihm Leute oft die Frage stellen, wie sie das Kapital für eine Unternehmensgründung aufbringen sollen. Aus der Art, wie diese Frage gestellt wird, kann er sofort erkennen, ob diese Person ihr Hauptaugenmerk auf das Produkt oder das Geschäftsmodell legt:

Sagt ihm jemand: “Ich habe ein viel besseres Produkt wie jenes der Firma XYZ.“ “Keiner kann mit diesem Produkt mithalten“…

Dann fragt er seinen Gesprächspartner, nachdem er ihm aufmerksam zugehört hat,“Können Sie bessere Hamburger zubereiten als Mc Donalds?“

Die Antwort lautet immer “ja”.

Und dann fragt er weiter “Wenn Sie bessere Hamburger machen, warum verdient dann Mc Donalds viel mehr Geld als Sie?“

Manche erkennen sofort, worum es da geht, andere kapieren es nicht. Das Problem ist, dass sich die meisten Leute darauf konzentrieren, den perfekten Hamburger zu machen, anstatt den Verkauf und die Auslieferung an den Kunden zu optimieren.

Vielleicht macht Mc Donalds ja tatsächlich nicht die allerbesten Hamburger, doch er hat ganz offenkundig die beste Verkaufsstrategie für seine Hamburger gefunden. Darauf kommt es an – ein Unternehmer muss sich vor allem anderen das erforderliche Verkaufs- und Marketing Know How aneignen.

Oder wie es Seth Godin, einer der erfolgreichsten und witzigsten Marketing Autoren und Ex-Vize Marketingdirektor von Yahoo! formuliert: “Alles dreht sich ums Marketing. Bessere Versand- oder Zahlungsbedingungen verändern nicht viel. Es ist das Marketing, das den Unterschied macht …“

Warum erzähle ich Ihnen das? Welche Schlussfolgerung sollen Sie als Network Marketer daraus ziehen? Ganz einfach: Ihr Produkt oder Ihre Geschäftsmöglichkeit, so gut diese auch sein mögen, werden sich nicht von selbst verkaufen und sie nicht reich machen. Also merken Sie sich:

Sie glauben vielleicht inbrünstig, dass Ihr Unternehmen das allerbeste ist … doch alle anderen denken genau dasselbe.

Die Gewinner sind daher nicht die mit der besten Firma, sondern diejenigen, die am Besten verstehen, die Idee ihrer Firma nach außen zu kommunizieren. Um jedoch keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, stelle ich zu diesem Punkt noch einmal klar:

Das alles bedeutet nicht, dass Ihr Produkt nicht gut sein muss. Die Qualität Ihres Produkts ist selbstverständlich wichtig. Ich glaube fest daran, dass ein Produkt oder eine Dienstleistung immer die Erwartungen des Kunden übertreffen sollte. Schon alleine aus Gründen meiner Geschäftsethik, doch natürlich auch, weil es gut für mein Geschäft ist, zufriedene Kunden zu haben, die wieder bei mir kaufen.

Was Sie verkaufen, soll immer in einem guten Verhältnis zum Preis stehen. Ihr Kunde muss den Eindruck haben, wirklich etwas für sein Geld bekommen zu haben.

Die unschlagbare Kombination ist eine Killer Marketingstrategie UND ein Killer Produkt. Sie brauchen das Beste aus beiden Bereichen!

Ich betone hier die Rolle des Marketings deswegen so stark, weil gerade in der herkömmlichen Network/Multilevel Marketing Branche diese so sehr vernachlässigt wird.

Dort wird der Eindruck vermittelt, dass Sie nur ein tolles Produkt brauchen, und schon haben Sie gewonnen… so als würde sich das Produkt von selbst verkaufen und ihnen automatisch auch gleich die Downline-Mitglieder mitbringen. Das Einzige, was für Sie dann noch zu tun übrig bleibt ist, es sich auf dem Liegestuhl bequem zu machen und die Millionen zu zählen.

Viele Einsteiger begehen den tödlichen Irrtum zu glauben, dass ihr MLM Unternehmen den Marketing- und Verkaufsteil ihres Geschäftes für sie übernehmen wird… es heißt ja Network MARKETING? Und diese Leute müssen doch die Profis für Direktverkauf und Mundpropaganda sein… jeder weiß doch, dass dies die wirkungsvollste Marketingstrategie von allen ist…

Nun, das wollen diese Unternehmen sie glauben machen. Doch leider entspricht dies überhaupt nicht der Realität.

Eine der wichtigsten (und schockierendsten) Erkenntnisse, die ich bei meinen Untersuchungen gewonnen habe, ist…

Dem herkömmlichen Network Marketing fehlt das Marketing!

Ich weiß, das klingt verrückt, doch es macht Sinn, wenn Sie sich Folgendes vor Augen halten:

(a) Network Marketer verstehen nicht, das Instrument der Mundpropaganda wirkungsvoll für ihr Business einzusetzen (wie wir in Lüge #2 gesehen haben)

(b) Nur weil sie die Methode des Direktverkaufs anwenden, bedeutet das noch nicht, dass dies eine effektive Form des Direktverkaufs ist. Das ist so als würde jemand sagen: Ich spiele Golf, also bin ich ein guter Golfer.

(c) Der Großteil der von den MLM Unternehmen zur Verfügung gestellten Marketing Materialien (Broschüren, Websites, etc.) sind furchtbar dilettantisch und von ganz geringem Wert für Ihr Geschäft (ich müsste zu weit ausholen, um hier die Gründe zu erklären.

Nur soviel dazu: die meisten dieser „Marketing“ Unterlagen sind nicht mehr als wirkungslose Präsentationsobjekte, die in keiner Weise auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen).

(d) Dieses “erprobte“ System von Namenslisten, Beziehungen, warmen Märkten, privaten Parties und Meetings in Hotels ist völlig veraltet und kann heute nur mehr einen winzigen Teil dessen abdecken, worauf es tatsächlich im Marketing des 21. Jhdt. ankommt.

Dazu gleich mehr. Kommen wir zur Lüge #6.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.