Wie eine „dumme“ Bemerkung einen Mann zum mehrfachen Millionär gemacht hat.

Liebe Leser,

Wussten Sie eigentlich wie der Stacheldraht erfunden worden ist? Eigentlich eine wirklich ganz lapidare Geschichte. Es ging um einige Salatbeete im Garten, in denen der Hund der Eigentümer ständig seine Knochen zu vergraben versuchte.

Somit konnte aus der Salat Ernte nicht viel werden. Der Ehegatte spannte einen Draht um die Salatbeete in der Hoffnung dass der Hund davon abgeschreckt wird. Freudig erzählte er es seiner Frau.

Leider entpuppte sich die Massnahme als absolut wirkungslos. Seine Frau meinte dazu nur, „ „Der Hund hat sich ja nicht mal das Fell geritzt“

Und genau dieser Satz: Das war die Initialzündung zu einer ganz trivialen Erfindung deren Siegeszug man nirgendwo mehr auf der Welt stoppen konnte.

Jo Glidden band um den Draht scharfe Nägel. Sein Hund hatte anscheinend Respekt davor bekommen und liess fortan die Salatbeet in Ruhe.

Wie auch immer, Joseph Glidden. der Erfinder des Stacheldrahts hat sich mit seiner Erfindung dumm und trottelig verdient. Hören Sie besser auch mal zu wenn Ihnen Ihre Frau etwas sagt was Ihnen im ersten Moment vielleicht ein bisschen dusslig erscheint.

Es könnte sich verdammt lohnen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg

Daniel Steger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.