E-Mail Programme: Nützliche Helfer im Alltag

Wer noch schnell eine E-Mail verfassen muss, profitiert von den zahlreichen Komfortfunktionen, die die E-Mail Programme bieten. Die Auto-Korrektur prüft zuverlässig, ob sich etwaige Rechtschreibfehler eingeschlichen haben. Spam-Filter fangen effektiv Phishing- und Werbenachrichten ab. Ein Email Programm kann der Produktivität im Alltag auf die Sprünge helfen.

Unkomplizierte Einrichtung

Richtet man zum ersten Mal eine E-Mail-Software ein, so wird man mit der Frage konfrontiert, ob man seine E-Mails per POP3 oder per IMAP empfangen möchte. Der Unterschied zwischen diesen beiden Verfahren besteht darin, dass das E-Mail-Programm die Postfächer anders prüft. Mit POP3 wird die E-Mail direkt auf den Rechner geholt und nach einer eingestellten Zeit auf dem Server wieder gelöscht. Die Archivierung der Mails findet somit auf dem heimischen Rechner statt. Bei IMAP wiederum bleiben die E-Mails auf dem Server gespeichert, bis sie manuell gelöscht werden. Man könnte IMAP somit als frühen Vorläufer des Cloud-Speichers verstehen, der heutzutage bei vielen Datenvorgängen als Alternative zum heimischen Datenspeicher zur Verfügung steht.

Auch für Mobilgeräte geeignet

Mobile Geräte wie Tablets oder Smartphones haben längst unseren Alltag erobert. Selbstverständlich sind auch sie in der Lage E-Mails zu empfangen und zu verwalten. Laut www.homepage-erstellen.de ist es hierbei am Besten, wenn man das IMAP-Protokoll verwendet, da die Speicherung gleich auf dem Server stattfindet. Einmal gelesene E-Mails werden sofort markiert und werden zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr als ungelesen angezeigt. Nutzt man ein anderes Gerät, so bleibt der Status der gelesenen E-Mail unverändert. Man muss sich also nicht erst durch eine Vielzahl von ungelesenen Mails kämpfen, die man bereits gelesen hat. Die E-Mail Software erweist sich so im Alltag als nützlicher Helfer und verbessert die eigene Produktivität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *